Kostenübernahme

Wie beantrage ich die Übernahme der Kosten?

 

Maßnahmen der Integrationshilfe/Schulassistenz werden im vollen Umfang vom Jugendamt oder Amt für Soziales getragen, die Eltern müssen sich nicht an den Kosten beteiligen.

Die Antragstellung erfolgt grundsätzlich durch die Erziehungsberechtigten. Der Antrag kann beim Jugendamt oder Amt für Soziales mit einem formlosen Schreiben gestellt werden.

Folgende Daten werden erhoben:

  • persönliche Daten des Kindes und der Sorgeberechtigten
  • besuchte Schule oder KiTa
  • Behinderung und die sich daraus ergebenden Teilhabebeeinträchtigungen

Weiterhin sollte eine Begründung der Schule oder KiTa erfolgen, weshalb der Einsatz einer Integrationshilfe/Schulassistenz erforderlich ist und welche konkreten Tätigkeiten diese übernehmen soll. Wichtig sind insbesondere möglichst aktuelle Unterlagen, aus denen die Diagnosen, die zu der geltend gemachten Behinderung führen, hervorgehen (z.B. von Psychologen/Psychotherapeuten oder Kinderarzt).